New Offenburg – Die letzten Badener der USA

„New Offenburg“ ist das faszinierende Portrait der letzten Generation badisch sprechender Menschen in Missouri, USA. Einige Badener, wie tausende Deutsche Mitte des 19. Jahrhunderts in die USA ausgewandert, haben sich in der Kleinstadt Ste. Genevieve am Mississippi niedergelassen, wo sie drei Siedlungen gründeten: Weingarten, Zell und New Offenburg. Auch wenn hier kaum mehr etwas an dieses deutsche Erbe zu erinnern scheint, schlummert im Gedächtnis der alten Menschen bis heute die badische Kultur und der alemannische Dialekt von vor 150 Jahren. Eine letzte Momentaufnahme einer kleinen regionalen deutschen Kultur in den USA: der strenge Katholizismus, ihr naturverbundenes Leben, ihre Arbeit und der bemerkenswert dreckige Sinn für Humor, der dem Dialekt der Bauern aus der Gegend um New Offenburg innewohnt.

Auszeichnungen

Biberacher Filmfestspiele 2013
DOKKA Karlsruhe 2014
Freiburger Filmfest 2014 - Publikumspreis 3. Platz

Credits

Produktion: Barrierifilm
Regie: Johannes Suhm
Kamera: Stefan Salm
Schnitt: Sascha Seidel
Musik: Ian Fischer & The Present
Colorist: Elmar Weinhold
Sounddesign: Christian Heck
Übersetzung & Untertitel: Christina Gauglitz
Executive Producer: Betty Gegg, Phillip Döring

Official Film Page

Badisches Tageblatt

„Wunderbar tiefgründig und sensibel, stets schwankend zwischen Humor und Melancholie...“

DPA / Die Welt

„Wie die deutsche Sprache in Amerika stirbt... New Offenburg folgt ihren letzten Lebenszeichen.“

SWR Landesschau

„Ein humorvolles und sensibles Portrait über die letzten alemansich sprechenden Amerikaner.“